AWBL - Beste Leistung unserer flames gegen Flying Foxes Post in dieser Saison!

Mit dezimiertem Kader liefern die flames hervorragenden Basketball! Die überlegende Mannschaft dieser AWBL-Saison musste sich gehörig anstrengen, um schlussendlich doch noch einen deutlichen Sieg einzufahren. 

Die flames begannen couragiert und taktisch gut eingestellt und hielten mit den Flying Foxes das gesamte erste Viertel sicher mit (19:20).
Im zweiten Viertel nützten die Füchse ein paar Unkonzentriertheiten und manch überhasteten Angriff zu leichten Gegenangriffspunkten. Unerwartet knapp auch der Stand nach der ersten Halbzeit. Die Flying Foxes führten nur mit 12 Punkten gegen die Flames.

Top motiviert kamen die Flames aus der Kabine und zeigten im dritten Viertel wiederum durch hervorragendes taktisches Spiel, dass sie in dieser Saison sehr viel gelernt haben. Besonders bemerkenswert war die eigene Defensive-Reboundleistung der Flames. Das ergab eine 13 Punkte-Führung für Flying Foxes.

Auch das „Box and One“ gegen unseren Pointguard Julia hatte keinen Erfolg. Die flames spielten weiter sehr clever. 5 Minuten vor Schluss, beim Spielstand von 67:55 für die Foxes, brachen unsere 7 Flames körperlich und konzentrationsmäßig etwas ein und konnten nur mehr schwer dagegenhalten. So wurde es noch ein verdienter 89:61 Sieg für Flying Foxes.

Großen Respekt und Gratulation zu dieser gelungenen Leistung an das verbliebene Kuenringteam! Als Liganeuling gehört dieses Team sicherlich zu den positiven Überraschungen dieser AWBL-Saison.

Endstand: 61:89 (19:20; 13:24; 17:18;12:27)

Es scorten: Anda (21), Julia (13), Agi (8), Dagmar (8), Maria (5), Sophie (4), Karin (2)

Am nächsten Samstag, 27.2.2010 – 20 Uhr in der Hopsagasse – haben es die Flames im Cup-Semifinale wieder mit den Foxes zu tun. Eine ähnlich gute Vorstellung wäre dieser Mannschaft zu wünschen!

Veröffentlicht in:

21.02.2010