Die Flames stehen im Finale der wu16 ÖMS - klarer 93 :40 Sieg gegen UBI Graz!

Die Grazerinnen mussten auf  die verletzte Schlüsselspielerin Simone Schwarzinger verzichten und gerieten gegen die konzentriert startenden Flames mit  18:0 in Rückstand. Gegen Ende des 1.Viertels kamen die Gäste besser ins Spiel und konnten den Rückstand auf 14 Punkte reduzieren.  Das 2. Viertel verlief ausgeglichen, die Grazerinnen kämpften beherzt, unsere Mädchen hatten aber das Spiel doch recht sicher im Griff. 

Die Vorentscheidung fiel im 3. Viertel, die Flames machten mit aggressivem Zonenpressing  Druck und  setzten sich mit schönen Fast Break-Kombinationen gleich deutlich ab.  Beim Stand von 74 : 29 Ende des 3.Viertels war das Spiel entschieden, unsere Mädchen konnten sich im Schlussviertel darauf beschränken, den Vorsprung zu verwalten und feierten einen überlegenen Sieg.  Die Grazerinnen hatten in dieser Saison viel Verletzungspech, so fiel die Niederlage deutlicher aus, als es die bisherigen Aufeinandertreffen hätten erwarten lassen. Die Freude über den Sieg war groß, hoffen wir, dass es am Sonntag gegen Gratkorn auch so gut läuft.

 uk-flames : UBI Graz 93 : 40 (22:8, 15:15, 37:6, 19:11)
 Anja 29, Sabina 16, Iris 14, Lena Wolf 12, Alexandra 11, Cathi 4, Leni Wimmer 4, Susi 3, Marina, Theresa, Anthea

UBI Graz:   Neumann 25, Mraulak 9, Kampitsch 4, Stayric 2, Derkits, Kuel, Schmidt

Veröffentlicht in:

12.05.2012