Der Landesligaauftakt der Herren/2 hat Spaß gemacht!

Gleich vom Start weg gingen die Flames in Führung und bauten in der Folge den Vorsprung (abgesehen vom letzten Viertel) kontinuierlich aus. Da machte es auch nichts, dass Haas sein Wurfhändchen in der ersten Halbzeit noch nicht dabei hatte; alle anderen – innerhalb einer ordentlichen Teamleistung – sprangen beim Scoring ein. Chyna und Kobel dirigierten und exekutierten gemeinsam mit Fuchs-Robetin, Gojic, Nathaniel und Paunovic. Als dann im dritten Viertel auch noch Chyna, Haas und Strommer die 3er versenkten, war das Spiel bei einem 20 Punkte Vorsprung vorzeitig entschieden. Verbesserungsmöglichkeiten gibt es beim Rebound, den Defensivinformationen und -positionen und beim Freiwurf (52%).

Vienna DC Timberwolves/1 – Basket Flames/2   61:77 (12:17/29:41/46:65)

Die Scorer der Flames/2: Chyna 16; Gojic 12; Haas 11; Fuchs-Robetin und Kobel je 9; Nathaniel und Paunovic je 8; Strommer 3; Ganter 1; Grbic (leicht angeschlagen) 0.

PS: Mein herzlicher Dank an die zehn Spieler: ihr habt meine Premiere als Coach in der Wiener Landesliga  wunderbar erfolgreich gestaltet! Nicht ganz klar ist mir allerdings: waren wir so gut oder die Gegner so schlecht – oder war es eine Mischung aus beidem?

Coach Miklas

Veröffentlicht in:

30.09.2012