Die Flames erreichen bestes Ergebnis beim Wiener Osterturnier seit 1997!

Für den Einzug ins Finale hat es leider nicht gereicht. Der Finnische Meister Wartti siegte klar mit 59:29, war körperlich überlegen und überzeugte zudem durch eine hervorragende Trefferquote aus der Drei-Punkte-Distanz. Dennoch: das Osterturnier war für unser Team ein voller Erfolg. Bei 19 teilnehmenden Mannschaften im High-Bewerb unter die letzten Vier zu kommen, kann sich sehen lassen. Für den Verein war es das beste Ergebnis seit 1997, damals konnten unsere Juniorinnen sogar das Turnier gewinnen!

Veröffentlicht in:

22.04.2011