wu16 Mädchen bezwingen "Angstgegner" Vienna 87 glatt mit 77:50

Es war eine sehenswerte Leistung, die unsere Mannschaft in der Haizingergasse bot. Bemerkenswert war nicht nur der Sieg sondern vor allem die Art und Weise, wie er zustande kam. Unsere Mädchen zeigten eine tolle Mannschaftsleistung, die sich auch in der Punkteverteilung widerspiegelt. Alle Spielerinnen scorten, jede nicht weniger als 8 Punkte und das – wohlgemerkt – gegen eine Vienna-Mannschaft, die komplett angetreten war und gegen die wir in dieser Saison noch nicht gewonnen hatten.

 


 

Die wu16-Mannschaft trat mit nicht allzu großen Erwartungen das Auswärtsspiel an, fehlte doch mit Karolina unsere größte Spielerin, sowie Marina, Lena, Clara und Nora, die verhindert bzw. krank waren.

Nach nervösem Beginn legten die Mädchen im 2. Viertel die Scheu vor den Gegnerinnen ab. Gestärkt durch eine konzentrierte Verteidigung, bei der das Aushelfen hervorragend funktionierte, gelang es auch in der Offensive immer besser in Fahrt zu kommen. Die Folge war ein 10-Punkte Vorsprung zur Pause. In der zweiten Halbzeit versuchte Vienna 87 Druck zu machen, doch unser Team reagierte souverän. Mit gutem Passspiel über mehrere Stationen wurde immer wieder eine freie Spielerin gefunden und in eine gute Wurfposition gebracht. So konnte Vienna nicht nur auf Distanz gehalten sondern der Vorsprung immer weiter ausgebaut werden. Im 4. Viertel lief bei Vienna nur mehr wenig zusammen, die Flames dominierten das Spiel mit sehenswerten Gegenagriffen und feierten einen verdienten Sieg.

Unser wU16-Team zeigte die beste Saisonleistung und kann mit viel Selbstvertrauen in die kommenden Spiele gehen!

Vienna 87: uk flames 50:77 (17:13, 6;20,15:20,12:24)

Veronika 15, Anja 15, Alexandra 13, Claudia 9 Sabina 9, Iris 8, Susi 8

Veröffentlicht in:

15.03.2011