wu16 ÖMS: uk-flames gewinnen Ihre Vorrunde ungeschlagen

Bei der wu16 ÖMS-Vorrunde am Samstag, 27.11 und am Sonntag, 28.11.2010 in der Steigenteschgasse feierten die wu16 flames klare Siege über die Steyrer Hexen, den BSC Salzburg und die Flying Foxes. Damit gewannen sie ihre Gruppe und sichern sich ungeschlagen den Aufstieg in die nächste Runde

Und auch als Veranstalter und Gastgeber hat sich die Union Kuenring wieder bestens bewährt! Herzlichen Dank an alle Eltern, Spielerinnen und Freunde der flames, die viele Köstlichkeiten fürs Buffet beigesteuert , beim Verkauf mitgeholfen , als Tischorgane mitgewirkt und für einen gelungen Ablauf gesorgt haben.

 


 

uk-flames : DBK Steyrer Hexen 84 : 8 (Samstag, 27.11.2010)
(Viertelstände 22:0, 18:0, 22:4, 22:4)

Die Gäste aus Steyr waren ersatzgeschwächt angereist und spielten zum Großteil mit u14 Spielerinnen. So war gegen die körperlich überlegenen flames in der Offensive wenig zu holen. Das Spiel war bereits nach dem ersten Viertel, das die flames mit 22:0 gewannen, entschieden.
Kurz nach der Pause erzielten die Hexen ihre ersten Punkte, am einseitigen Spielverlauf änderte sich jedoch nichts. Die Gastgeberinnen feierten zum Auftakt einen überlegenen Sieg, konnten alle Spielerinnen gleichmäßig einsetzen und die Kräfte schonen.

Scorer der uk-fllames:

Bukowski 22, Fuchs-Robetin 20, Rupp A. 14, Mujanovic 8, Trdlicova 8, Scorer Furmanek 6, Petrak 4, Prinz 2
 
 

uk-flames : BSC Salzburg 52 : 38
(Sonntag, 28.11.2010)
(Viertelstände 19:10, 11 :7, 10:10, 12 :11)

Die Mädchen der uk-flames begannen sehr konzentriert und konnten sich im ersten Viertel mit 19:10 absetzen. Zu Beginn des zweiten Viertels erhöhten die flames den Vorsprung auf 18 Punkte, doch die Salzburgerinnen zeigten großen Kampfgeist und kamen kurz vor der Pause wieder auf 17 : 30 heran.
In der 2.Halbzeit presste Salzburg über das ganze Feld und es entwickelte sich ein kampfbetontes, sehr aus- geglichenes Spiel. Salzburg versuchte alles um heranzukommen, doch den Wienerinnen gelang es das Spiel zu kontrollieren und den Vorsprung konstant zu halten. Schlussendlich siegten die flames in einem Spiel, in dem beide Mannschaften schnelles und durchaus niveauvolles Basketball zeigten.

Scorer der uk-fllames:

Fuchs-Robetin 17, Bukowski 11, Rupp A. 11, Mujanovic 6, Broucek 3, Trdlicova 2, Furmanek 2
 

uk-flames : SVS Post Flying Foxes 52 : 19
(Sonntag, 28.11.2010)
(Viertelstände 13:2, 18:4, 4:4, 17:9)

Mit dem Gruppensieg vor Augen begannen die flames in der Defensive sehr konzentriert. Den Foxes gelang im Spielaufbau wenig und so ergaben sich für die Wienerinnen immer wieder Gelegenheiten einfache Punkte zu machen. Die Folge: eine klare 31:6 Führung der flames zur Pause, womit das Match vorzeitig entschieden war. In der zweiten Halbzeit schalteten die Wienerinnen einen Gang zurück, ohne dass die Foxes daraus Kapital schlagen konnten. Am Ende feierten die flames einen überlegenen Sieg und gewannen ihre Vorrundengruppe ohne Niederlage.

Scorer der uk-fllames:
Mujanovic 14, Fuchs-Robetin 12, Bukowski 9, Furmanek 8, , , Broucek 4, Trdlicova 3, Rupp A. 2

Veröffentlicht in:

27.11.2010