Am Sonntag ging es für die flames D2 in der Landesliga gegen UAB-2

Auf Grund von Krankheit, Verletzung und privaten Gründen konnten die flames dieses Spiel „nur“ mit 11 Spielerinnen in Angriff nehmen. Die Zielsetzung war aber auf alle Fälle, den ersten Sieg einzufahren.

Endergebnis:  62:39 (11:6/14:3/23:13/14:17)
Die flames: Nathi 13, Carina A. 12, Miriam 10, Sarah 9, Anja 8, Vali 6, Caro 2, Bella 2, Alena, Carina St., Haleh

Im ersten Viertel  konnten sich die flames durch einen 6:0 Run innerhalb einer Minute eine 5-Punkte Führung erspielen. Da unsere Set-Offense zu statisch war, und wir dadurch keine freien Würfe kreieren konnten blieb es bei diesem knappen Vorsprung.

Im nächsten Abschnitt, versuchte die Mannschaft erstmalig mit Pressing den Vorsprung zu vergrößern. Dies gelang auch, weil unser Gegner nur einen Korb aus dem Spiel erzielen und aus ihren 12 Freiwürfen nur 1 Treffer verzeichnen konnte.

Nach der Pause funktionierte dann auch unsere Set-Offense viel besser und die flames zeigten schöne Aktionen, die auch erfolgreich abgeschlossen wurden. So wurde der Vorsprung kontinuierlich vergrößert und das Spiel sicher mit + 23 gewonnen.
Damit war der 1.Sieg in der Meisterschaft gelungen, obwohl 2 Spielerinnen mit 5 Fouls frühzeitig auf der Bank Platz nehmen mussten und unser Gegner 38!! Freiwürfe hatten.

Fazit: Auf die Leistung der 2. Spielhälfte können wir aufbauen Schön zu sehen war auch, dass alle Spielerinnen an Sicherheit und Selbstvertrauen gewinnen und damit eine Gefahr für jeden Gegner werden können!!!

Veröffentlicht in:

24.10.2010