Cup-Spektakel in Traiskirchen!

WIR BRAUCHEN EURE UNTERSTÜTZUNG FÜR EINE SENSATION!

Basket Flames vs. UBSC Raiffeisen Graz
Mittwoch, 20.30 Uhr – Lions Dome, Traiskirchen

Am morgigen Mittwoch empfangen unsere Flammenwerfer im Achtelfinale des Basketball Austria Cups das Superligateam des UBSC Raiffeisen Graz. Die Steirer sind als höherklassiges Team der klare Favorit, aber das Team von Franz Zderadicka hofft auf eine ähnliche Situation wie letztes Jahr, als man die Traiskirchen Lions aus dem Bewerb kickte.

Während die FLAMES in der B2L und im Cup – trotz teilweise mäßiger Leistungen – zuletzt vier Siege en suite erringen konnten, hatten die Steirer bisher mit einer schwierigen Saison zu kämpfen und holten nur zwei Siege aus elf Spielen. Dies und Verletzungen haben die Vereinsführung aber dazu veranlasst den Kader kräftig durchzurütteln und aufzupeppen. Dadurch stehen nun neben Kapitän und Ex-Spanienlegionär Anton Maresch gleich vier (!) US-Amerikaner, zwei Kroaten und ein Slowene im Kader der Grazer. Eine Mammutaufgabe! Auch wenn die Grazer vor dem Spiel tiefstapeln…

Franz Zderadicka, Head Coach Basket Flames: „Sechs starke Legionäre zusammen mit einem Nationalteamspieler machen das Grazer Superligateam zum klaren Favoriten gegen uns. Wir haben aber nichts zu verlieren, werden uns weiterhin auf uns selbst konzentrieren und wollen unser eigenes Spiel schrittweise verbessern.“

Mario Gatto, Obmann Basket Flames: „Nach dem wichtigen Sieg gegen Fürstenfeld wäre eine Sensation im Cup nur die Draufgabe und ein schönes Weihnachtsgeschenk.“

Ervin Dragsic, Head Coach Graz: „Die Flames haben routinierte Spieler, die uns gefährlich werden können. Wir werden uns gut vorbereiten.” 

Michael Fuchs, Manager Graz: „Mit unseren Leistungen sind wir wohl in keinem Spiel der Favorit.“

Veröffentlicht in:

10.12.2019