AWBL: Flames beenden Saison auf Platz 3

Nach einem schwachen Start müssen sich die Basket Flames auch in Spiel 2 der Halbfinalserie gegen die BK Duchess geschlagen geben.


Wie schon im ersten Spiel dieser Serie erwischten die BK Duchess den besseren Start und konnten sich binnen 4 Minuten eine 12:4 Führung herausspielen. Auch die Flames begannen nun langsam ihre Chancen zu verwerten, konnten jedoch den Offensiv-Run der Duchess kaum stoppen. Somit endete der erste Spielabschnitt mit einem Rückstand von 8 Punkten ( Score 13:21).

Die Flames starteten mit einem 4:0 Run in das zweite Viertel, wodurch auch die Duchess wieder aufwachten und schnell die ursprüngliche Führung wieder herstellten. Kurz vor Ende der ersten Spielhälfte kämpften sich die Flames wieder an 5 Punkte heran, in Folge fehlte aber oft der nötige Ehrgeiz am Rebound und in der Defensive, sodass Klosterneuburg wieder zu leichten Punkten kam und den Vorsprung wieder erhöhen konnte. Mit einem Rückstand von 30:37 für die Flames ging es in die Halbzeitpause.

Aus der Kabine kamen die Bk Duchess mit viel Energie zurück, wohingegen die Flames den Start wieder komplett verschliefen. Das sorgte für die bis jetzt höchste Führung in diesem Spiel mit 15 Punkten Vorsprung. Die Flames gaben dieses Spiel jedoch noch nicht auf und konterten mit 2 3er von Novakovic und Lehner und verkürzten den Rückstand wieder auf 9 Punkte. Das rüttelte auch die anderen Flames-Spielerinnen wach und die Aufholjagd konnte beginnen. Mit einem weiteren 3er von Novakovic schlossen die Flames auf 50:52 auf. Beim Stand von 50:54 ging es in den letzten Spielabschnitt.

Leiss eröffnete mit einem 3er und das Spiel schien 9 Minuten vor Schluss mit -1 noch offen. In weiterer Folge machte sich jedoch bei den Flames bemerkbar, dass die vielen Aufholjagden an den Kräften gezehrt haben und es gelangen in der verbleibenden Zeit kaum noch Punkte. Zudem verletzte sich im letzten Spielabschnitt auch noch Schlüsselspielerin Aleks Novakovic. Somit endete das 2. Spiel der Serie mit einer 58:67 Niederlage der Flames, die die AWBL Saison damit auf Platz 3 beenden.

Im Namen der Flames auch hier nochmal gute Besserung Aleks! ♥

Werfer Flames: Leiss 14, Lehner 13, Novakovic 8, Burianova 6, Popp 6, Kostov 4, Slunecko 3, Kenens 2, Rehberger 2

Werfer Duchess: Mpaka 13, Wildbacher 11, Horvath 9, Sonvilla 9, Kadensky 8, Reissner 6, Zderadicka 6, Boruta 5

Veröffentlicht in:

17.04.2019