AWBL: Duchess stellen auf 1:0 in Halbfinalserie

Im Spiel 1 der Best-Of-Three-Semifinalserie starteten beide Teams mit aggressiver Defense. Der Zug zum Korb wurde oft verhindert, die Würfe von außen verfehlten ihr Ziel. Somit stand es nach 5 gespielten Minuten 2:6 für Klosterneuburg, die mit weiteren 4 Punkten ihre Führung auf 2:11 ausbauten. Auch 6 schnelle Punkte der Flames von Novakovic verkürzen den Rückstand kaum, da man in der Defense noch immer einen Schritt zu langsam ist. Mit einem 11:20 Rückstand der Flames geht es in die erste Viertelpause.

Da sind es die Flames, die schneller ins Spiel finden und den Rückstand auf 5 Punkte minimieren, ehe Boruta mit 5 Punkten die Differenz wieder herstellt. Mit 2 3ern, einem Layup von Leiss und ein anschließender 3er von Burianova machen die Flames etwas Boden gut. Mit einem Buzzerbeater sorgt Horvath für einen 8 Punkte Vorspung zur Halbzeit für Klosterneuburg. Score: 28:36


Gleich zu Beginn der zweiten Spielhälfte stellt Klosteuburg die ursprüngliche 11-Punkte-Führung wieder her und erhöht sogar auf +13. Dann finden auch die Flames wieder zurück ins Spiel und kämpfen sich wieder auf 8 Punkte heran. Mit einem 48:56 Rückstand ging es ins letzte Viertel.

Da waren es abermal die Gäste, die einen besseren Start aufs Parkett legten und den Vorsprung erhöhen konnten. Der Rest des Viertels gestaltete sich recht ausgeglichen, nach und nach konnten die Flames einige Zähler gut machen. Am Ende reichte die Leistung jedoch nicht, um das Spiel noch zu drehen und die Duchess holten sich den ersten Sieg in der Halbfinalserie.

Am Mittwoch haben die Flames die Chance, auszugleichen. Seid dabei und feuert an, wenn um 20 Uhr das zweite Spiel im Happyland in Klosterneuburg stattfindet.

Beata Renertova:
Wir haben das erste Viertel total verschlafen. Die Mädels haben zwar bis zum Ende gekämpft, für einen Sieg hat es jedoch nicht gereicht. Zudem haben die Gäste 26 Freiwürfe geworfen, wir nur 10 – gewinnen ist somit schwer. Die Serie ist jedoch noch nicht zu Ende und wir wollen uns in Klosterneuburg nun den Sieg holen!

Scorer Flames:

Leiss 16, Novakovic 13, Burianova 10, Rehberger 9, Kostov 6, Kenens & Lehner je 4, Slunecko 3

Veröffentlicht in:

09.04.2019