Cup-Hit am Dienstag!

Nach dem samstägigen Sieg in der 2BL geht es bereits morgen für die FLAMES im Achtelfinale des ABL Cups weiter. Das Team von Headcoach Franz Zderadicka empfängt den aktuellen Tabellenzweiten der ABL, die Arkadia Traiskirchen Lions rund um die Nationalteamspieler Benedikt Danek, Jozo Rados und Benedikt Güttl. Ein besonderes Spiel, denn „unser halbes Team inklusive uns Coaches hat eine Traiskirchner Vergangenheit“, so Zderadicka.

Der ehemalige ABL MVP und Topscorer Fabricio Vay sticht aus der Masse der Ex-Löwen bei den FLAMES heraus. Fuad Memcic, Tobias Stadelmann, Michael Diesner, der verletzte Michael Lanator sowie Kapitän Dominik Alturban haben ebenfalls schon das Lions-Trikot getragen. Das Trainer-Duo Franz Zderadicka und Renaldo O’Neal sind auch keinesfalls Unbekannte 15 Minuten südlich von Wien.

Die FLAMES sind das letzte verbleibende Team der ZWEITEN Basketball Bundesliga mit der Chance das Viertelfinale im Cup zu erreichen. In den letzten beiden Saisonen stand zumindest ein Zweitligist in der Runde der letzten acht Teams. Heuer gelang dies bis dato noch keinem Zweitligisten. Ein gutes Omen?

Tobias Stadelmann und Co haben zuletzt einiges an Selbstvertrauen getankt. Mit guten Leistungen verbesserten sie sich in der 2BL-Tabelle auf den 6. Platz. In Heimspielen sind die Wiener – inklusive Cup – schon seit fünf Spielen ungeschlagen. Traiskirchen hat zuletzt in der ABL eine Niederlage in Oberwart hinnehmen müssen, behielt aber seinen zweiten Rang. Die beiden Mannschaften standen sich zu einem frühen Zeitpunkt der Preseason zweimal gegenüber. Diese Generalproben gingen klar an die Niederösterreicher.

„Wir haben im Moment einen guten Rhythmus und werden versuchen Traiskirchen alles abzuverlangen. Über die Favoritenrolle brauchen wir aber nicht diskutieren“, weiß Kapitän Dominik Alturban, der wie der Rest der Mannschaft auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung von den Rängen hofft. ALLE IN DIE HALLE! Sag niemals nie!

BASKET FLAMES vs. Traiskirchen Lions
Dienstag, 18. Dezember
20:30 Uhr, Mollardgasse

 

Veröffentlicht in:

17.12.2018