Auswärtserfolg in Linz!

Während die Lady Flames etwas nervös ins Spiel starteten, konnte DBB LZ OÖ Linz-Wels mit einem schnellen 3er durch Schwarzinger anschreiben. In der dritten Minute konnten auch die Flames erstmals punkten und die Führung übernehmen. Die Gastgeberinnen warteten nicht lange mit dem Ausgleich, ehe sich die Flames mit 3 getroffenen 3ern in Folge (Novakovic und Leiss) etwas absetzen konnten. Zu oft wurde dem Heimteam der Zug zum Korb nicht schwer genug gemacht, womit der Vorsprung der Flames am Ende des ersten Viertels nur 5 Punkte betrug (19:14 ). Das zweite Viertel sollte dann den Flames  gehören – durch gutes Teamplay und die kontinuierliche Suche der Insidespielerinnen unter dem Korb wurde der Vorsprung auf 42 :27 ausgebaut

Frisch aus der Kabine legten die Lady Flames einen 9:0 Run auf das Parkett, ehe diesmal die jungen Gastgeberinnen mit einem 3er anschreiben konnten. Die Flames konterten anschließend erneut mit 3 getroffenen 3ern in Folge und bauten die Führung weiter aus. Der Rest des Viertels gestaltete sich wieder ausgeglichener,  die Gäste gingen  mit einer sicheren 69:39 Führung in den letzten Spielabschnitt.  Im vierten Viertel schwanden die Kräfte der Gastgeberinnen, während die Lady Flames weiterhin Tempo machten. In den letzten 10 Minuten erzielten die Gäste aus Wien 21 Punkte, ließen aber nur 8 Punkte der Oberösterreicherinnen zu . Sarah Khamis fixierte mit 2 getroffenen Freiwürfen den Endstand von 90: 47 afür die Flames.

DBB Linz Wels : Basket Flames 47:90 (43:27)

Scorer Basket Flames: Novakovic 21, Rehberger 18, Leiss 13, Kenens 12, Wolf 9, Burianova und Lehner je 6, Slunecko und Khamis je 2, Winkler 1

Veröffentlicht in:

25.11.2018