Überraschung beim Titelfavoriten?

Nach der Auftaktniederlage beim Season Opening gegen die Mistelbach Mustangs, wollen sich unsere Flammenwerfer am Sonntag in Villach deutlich verbessert zeigen und vielleicht einen Sieg aus Villach mitnehmen. Kein einfaches Unterfangen! Denn die Panaceo Raiders sind DER Titelfavorit der 2BL und haben in Runde 1 ein Feuerwerk in Dornbirn gezündet! „Sie haben sich offensiv wirklich beeindruckend stark präsentiert“, zollt auch Headcoach Franz Zderadicka dem Gegner Respekt.

Aufgrund der aufgehobenen Legionärsbeschränkung tummeln sich gleich sieben (!) Legionäre im Kader der Kärntner – vier Slowenen, ein Bosnier und zwei Kroaten. Vor allem die beiden kroatischen Big Men Jasmin Perkovic, früher unter anderem bei Oldenburg oder auch beim BC Vienna, und Antonio Boban sind absolute Kracher. Aber auch die Guards Ziga Erculj, Luka Trpin sowie der Rest der Mannschaft gehört zum Besten, was die 2BL zu bieten hat. Dies musste auch Dornbirn Lions anerkennen, bei denen die Raiders unfassbare 110 Punkte – wohlgemerkt ohne Verlängerung – auf die Anzeigetafel zauberten. Sage und schreibe 22 (!) Dreipunkter verwandelten die Kärntner dabei. „Wir müssen daher defensiv extrem stark spielen und dürfen Villach keinen Raum zum Werfen geben“, weiß Kapitän Dominik Alturban. Aber auch die Offensive muss bei den FLAMES besser funktionieren als beim Saisonauftakt. Gelingt dies, kommt man am Sonntag Abend kurz vor Mitternacht vielleicht mit einem Sieg im Gepäck in Wien an.

Panaceo Raiders Villach vs. BASKET FLAMES
Sonntag, 21. Oktober
17:00 Uhr, Sporthalle St. Martin, Villach
Veröffentlicht in:

18.10.2018