U16 verliert Viertelfinal Hinspiel!

ÖMS Mu16 VF-004 | Basket Flames – Vienna D.C. Timberwolves

59 : 63  (15:13 [15:13], 28:32 [13;19]; 42:54 [14:22], 59:63 [17:9])

Nach völlig ausgeglichenem ersten Viertel (10.Min.: 15:13) verabsäumten es die Basket Flames im zweiten Abschnitt leichte Vorteile (14.Min.: 22:16 bzw. 18.Min.: 28:23) weiter auszubauen. Die Gäste antworteten mit drei erfolgreichen Dreipunktern weiterhin treffsicher (insgesamt sieben Dreier in der ersten Halbzeit!) zur 28:32 Pausenführung. Ab Mitte des 3.Viertels (23.Min.: 34:38) übernahmen die Timberwolves das Kommando (30.Min.: 42:54) und schienen zu Beginn des Schlussabschnitts einem deutlichen Auswärtssieg entgegenzusteuern (35.Min.: 42:61). Doch die Gastgeber entfachten eine feurige Schlussdefensive, mit welcher der Rückstand bis zum „Viertelfinal-Halbzeitpfiff“ noch sehr deutlich verringert werden konnte (Endstand: 59:63). So bleibt die Spannung für das zweite ÖMS Viertelfinalspiel am Samstag, 28.April 2018 um 12:30 Uhr im T-Mobile Dome erhalten und beide Teams dürfen sich weiterhin berechtigte Chancen für den Einzug in das ÖMS Final Four am 12./13. Mai 2018 ausrechnen.

Scorer Basket Flames: Petrovic 16, Gagic 14, Lovrin 7, Opute 6, Shams 6, Sisic 5, Denec 3, Tirnanic 2, Andic, Bana, Bohle J.

Scorer Vienna D.C. Timberwolves: Stubenvoll 15, Lohr 13, Ringhofer 13, Krejcza 11, Fobi 9, Swait 2, Visnjic, Weiß, Redzepovic, Neubauer, Kuchar.

Veröffentlicht in:

28.04.2018