2018 ohne Jason Chappell!

Center Jason Chappell war einer der Eckpfeiler in der heurigen Mannschaft. Er brachte die nötige Größe, Durchsetzungskraft und Erfahrung aus der ABL mit, sodass die Mannschaft bis jetzt auf Playoffkurs liegt. Mit durchschnittlich 12,2 Punkten und 7,9 Rebounds – dem fünftbesten Wert in der 2BL – hat er seine Wichtigkeit eindeutig unterstrichen. Nach neun Spielen im Trikot der FLAMES beendet Chappell aus persönlichen Gründen seine aktive Karriere.

„Der Rücktritt von Jason trifft uns hart, da er sehr wertvoll für das Team war. Aber selbstverständlich können wir verstehen, dass für ihn in dieser Situation die Familie Vorrang hat. Das Team muss jetzt noch näher zusammenrücken, um die Chance auf das Play Off wahren“, Vorstand Sascha Fuchs-Robetin, der Jason Chappell und seiner Familie, im Namen des gesamten Vorstandes und der Mannschaft, alles Gute für die Zukunft wünscht.

#FlameOn

Veröffentlicht in:

04.01.2018