U16/1 schlagen Wat3 Capricorns und Basket Fighters

Trotz der Turbulenzen, die durch den Wechsel unserer grauen Eminenz Sir Charles Payton zu BC Vienna entstanden sind – haben sich die Spieler nicht weiter verunsichern lassen und haben zu sehr gutem Teamspiel und somit wieder zum Erfolg zurückgefunden.

Interemistisch wird die U16 von Hannes Rohrböck betreut, der als oberstes Ziel für den Moment die Schaffung von einem gutem Klima in der Mannschaft – und das freilegen des vorhandenen Potentials der Spieler sieht – um dann mitte Dezember dieses Team dem neuen Trainer zu übergeben.

Bericht von WAT 3 Capricorns – BCV Juniors U16 /Qu OP Zum zweiten Aufeinandertreffen innerhalb von 14 Tagen – kann man eigentlich nur positive Bemerkungen setzen – vor allem waren wir erstmals seitlanger Zeit annähernd vollständig – maxi Misangumukini war angeschlagen und hat dann nur kurz gespielt – da er sich neuerlich verletzt hat.

War die Mannschaft der BCV Juniors vor 2 Wochen sehr matt und taumelte in eine 5 Punkte Niederlage – so begann dieses Spiel mit sehr starken Landstraßern , die aber von Viertel zu Viertel dem Druck unserer Mannschaft Tribut zollen mußte .

Unter der Regie von Petrescu und Rohrböck wurden teilweise wunderschöne Spielzüge aufs Parkett gezaubert und permant Fastbreak gelaufen. Singh krönte seine hervorragende leistung in der Defensivemit 16 Punkte und Highscore . Grbic hat nach anfänglichen Fangproblemen – seinen inneren Schweinehund gepackt und vor allem in der 2. Hälfte zu einer wirklich soliden Leistung gefunden. Aldin Avdic hat sich mit diesem Spiel von uns verabschiedet und geht zu UWW – wir wünschen ihm auf diesem Weg alles Gute und Dank für seine Leistungen vor allem in Gmunden. Aber die schönste Leistung hat sich die Mannschaft selbst erkämpft – alle Spieler haben gescort und das hatten wir schon lange nicht. WAT 3 – BCV Juniors 46 :62 (23:36) Scorer :Singh 16,Grbic 14,Rohrböck 10,Misangumukini 6 (in 2 Minuten) Djordjic und Avdic 4 ,Germ , Zivkovic,Stevic und Petrescu je 2

Bericht von BCV Juniors – Basket Fighters  U16 /Qu OP

Hier hatten wir eine 5 Punkte Niederlage aus dem ersten Spiel auszubessern . Um es kurz machen , dieses Spiel war sehr wichtig für uns,da es aufgezeigt hat, dass auch ohne Aldin Avdic – es kein Problem gab die neue Teamphilosophie – alle sind wichtig und es gibt keine Stars weiter zu untermauern . Mit 50:44 viel der Sieg zwar knapp aber auf Grund des Spielverlaufs doch eindeutig aus. Besonders positiv war wieder die Verteilung des Scorings;Diesmal war Joshua Carlito Rohrböck mit 16 ,vor Marko Grbic mit 10 dominant aber hier wirklich extra zu erwähnen Petrescu, Singh und Stevic mit 7,8 und wieder 7 Punkten, die die mannschaftliche Stärke zeigten und durch die 2 Punkte von Maxi Misangumukini abgerundet wurden.

BCV Juniors – Wat 16 Basketfighters 50:44

Alles in Allem hat die Mannschaft in den letzten 2 Wochen großen Charakter gezeigt und wir freuen uns schon auf dasobere PO. Wichtig ist diese Entwicklung auch für unser nächstes Spiel in der U18 ÖMS – da die U16 ja dort ebenso zum Tragen kommt.

Sonntag:11.12.2011 13.30 Längenfeldgasse 13-15 1120 Wien BSC Juniors vs. St Pölten ÖMS U18

Veröffentlicht in:

04.09.2011