Damen/3 holen die Silbermedaille


Flamacitas sichern sich den 2-ten Platz nach einer sehr langen Saison in der Damenlandesliga. Viele Zuschauer (Euch jung und alt 🙂 sei Dank dass Ihr uns das ganze Jahr lautstark begleitet habt) sahen ein spannendes und hochklassiges Spiel wo sich die Flames 3 leider den Pony’s knapp geschlagen geben mussten. „Leider haben wir die ersten 2-3 Minuten verschlafen, und die 10 Punkten die wir da bekommen haben konnten wir trotz herber Bemühungen bis zum Schlusspfiff nicht mehr aufholen. Wir haben super verteidigt, schöne Chancen kreiert, aber leider nicht genug getroffen.“, so Coach Kindl.

Gleich in den ersten 2 Minuten nutzten die Pony’s die Verschlafenheit der Flamacitas aus und zogen mit 11:2 davon. Nur Kathi Kindl und Michelle Slunecko konnten jeweils einen Korb in diesem Viertel zum mageren 17:4 beisteuern.

Doch im zweiten Viertel gestartet durch Kathi Kindl gleich mit vier Punkten und getrieben von Carina Asanger (7 Punkte in diesem Abschnitt) flammte der eiserne Wille der Flamacitas auf. Schlussendlich ging man als 19:16 Sieger dieses Viertels mit 33:23 in die Kabine. Wer aber glaubte dass die Damenlandesliga der Flames aufgibt der hatte sich getäuscht! Gleich nach der Pause zündete man die Flames-Defenserakete und ließ dem Gegner nur 9 Punkte erzielen. Aber leider muss man im Basketball auch treffen und wir konnten auch selbst nur 9 Punkte erzielen. Schlussendlich geprägt durch wechselndes, konzentriertes und permanentes Pressing der  Gegnerinnen, um doch schnell zu Bällen zu kommen, ging den Flamacitas dann doch die Kraft aus und man beendete das Spiel mit 53:41.

Den zahlreichen Zuschauern hat es Gefallen und goutierten es mit tosendem Applaus, denn trotz Muttertages war die Halle brechend voll und tobte. Dank allen Flames- und hier im speziellen alle Flamacitasfans für die Treue in der ganzen Saison. In diesem Sinne:

SEE YOU NEXT YEAR and don’t Forget to FLAME ON 

Kindl (8, 2/2), Asanger (12,  6/8), Wolf(2), Böck(6), Danker (4), Keck (2), Slunecko (7, 1/2), Skoll, Wagner, Petrak, Muck je 0

Auch auf Wunsch von unseren Nicht-Facebook User ein paar Eindrücke:

 

DLLR 20170514 Pokal

Finale 20170515 Coach

Finale 20170515 Auszeit

Finale 20170515 Damen

Finale 20170515 Mannschaft

Finale 20170515 Wakeup

Veröffentlicht in:

15.05.2017