Niederlage im Hinspiel!

Mu16 Staatsmeisterschaft – Viertelfinale 1:

ÖMS Mu16  VF1-004 Basket Flames – D.C. Timberwolves   56 : 70 (26:36)

13:18 (13:18), 26:36 (13:18); 41:48 (15:12), 56:70 (15:22).

Die Spieler der Timberwolves starteten die Begegnung mit körperbetonterem Verhalten in der Verteidigung und am Rebound. Im Abschluss agierten die Gäste ebenfalls konsequenter und erspielten so bis zur Pause einen 10-Punkte Vorsprung (20.Min.: 26:36). Erst im 3.Viertel schienen die Basket Flames vor guter Kulisse den Kampf anzunehmen und holten auf (27.Min.: 39:44). Doch die anhaltenden Abschlussschwächen bei den herausgespielten guten Chancen verhinderten ebenso wie die Freiwurfschwäche (3/11 in dieser Phase) ein Näherkommen (33.Min..: 49:54). Schlussendlich siegten die Gäste verdient mit 56:70.
 

Basket Flames: L. Gagic 21, I. Dukic-Wolfensson 11, F. Selakovic 9, F. Rosic 6, A. Petrovic 5, J. Agha 2, K. Kavun 2, B. Döppes, M. Sisic, N. Samac, J. Schipper, S. Shams.

D.C. Timberwolves: C. Grossmann 18, L. Krejcza 12, C. Brunner 12, L. Sison 10, F. Butsek 8, J. Lohr 6, . Fobi 2, M. Swait 2, F. Jovanovic, L. Ringhofer, F. Sufi, A. Tabib.

Mu16_Flames_ÖMS_VF_Timberwolves_3

Veröffentlicht in:

01.05.2017