Flames3: Spitzendamenbasketball

Damenlandesliga3_gegen_Ponys_mix1_20170219

Anfänglich ein typisches Landesligaspiel, aber eigentlich auch nicht permanent wechselt die Führung. Ein Spiel auf extrem hohen Niveau. Dann setzen sich auf einmal die Döblinger Ponys auf plus 8 im dritten Viertel ab. „Ich wusste wir müssen etwas ändern und habe in der Defense unsere Boxandone aus dem Ärmel gezaubert. die Kombination unsere Vollfeldpresse und dem Herausnehmen der zentralen Wurfstation der Gegner hat den Umschwung gebracht.“, so Coach Kindl. Und dem war auch so – mit mühseligster Kleinarbeit, starker Defense und ausgezeichneter Reboundarbeit arbeiteten sich die Flamacitas auf 3 Punkte heran und hatten den Ball bei 14 Sekunden vor dem Ende. Eine Auszeit mit einem Play und bei 3 Sekunden fiel der 3-er genau von der angepeilten Spielerin. Erste Verlängerung ein permanentes hin und her und die Flames 3 konnten wieder bei 2 Sekunden ausgleichen. In der zweiten Verlängerung dann aber das Spiel mal anders noch 12 Sekunden unentschieden und die Flames haben den Ball. Leider gerade Kathi Kindl die bis dahin eine makellose Partie mit 22 Punkte verlegt den Floater bekommt noch einmal den Rebound und auch der trifft ganz knapp nichts ins Ziel. In der Halle seit dem letzten Viertel Hochstimmung knapp 70 Leute die zusehen unparteiisch und mit Flammen in die Augen. Beide Mannschaften spielen auf Augenhöhe eine Weltklasse Partie die dann schlussendlich an die ein wenig mentale stärkeren Ponys nach der dritten Verlängerung geht. Beide Mannschaften die fix fürs Final Four qualifiziert sind hoffen auf ein Finale dieser Art und hoffentlich gegeneinander!

 94:100 (18:15)(15:17)(13:22)(20:12)      (13:13)(9:9)(6:12)

 Kindl(22,8/10), Asanger(29,11:14), Böck(13, 1/2), Danker(3,1/3), Keck(14,2/2), Slunecko(4,2/2), Wolf(9), Corcokovic, Skoll, Wagner, Petrak, Muck je 0

Veröffentlicht in:

19.02.2017