Flames/2 weiter auf der Siegerstrasse

Am Sonntag kam es in der Mollardgasse zum Nachtragsspiel zwischen Basket Flames/2 und UAB/1. Die Flames traten mit 11 Spielerinnen an erstmals war mit Moni eine wU19 Nachwuchsspielerin dabei. Die Flames wollten vom Start weg keinen Zweifel aufkommen lassen wer das Match bestimmt. Zwei erfolgreiche Dreier sorgten gleich einmal für die nötige Ruhe im Spiel und nach 6 Minuten stand es 15:2 ! Dann eine Schrecksekunde, nach einem drive zum Korb und foul verdrehte sich Juliana das Knie und musste das Spielfeld verletzt verlassen. Hoffentlich nichts schlimmes und alles Gute! Somit kam Moni zu Ihrem ersten Einsatz und scorte gleich von der Freiwurflinie. Nach diesem Vorfall ging der Schwung der Flames etwas verloren. Mit 22:8 ging es dann in den nächsten Abschnitt. Hier wurden die Flames nun immer wieder an die Freiwurflinie geschickt, doch am Spielgeschehen änderte sich nichts. Kontinuierlich wurde der Vorsprung ausgebaut und mit 46:19 ging es in die Pause. Nach der Pause ließ das Spiel der Flames einiges zu wünschen über. Schlechte Verteidigung und hektische Angriffe mit unmöglichen Turn-overs prägten die ersten 8 Minuten. In der fälligen Auszeit, wurde lautstark die nötige Konzentration eingefordert. Das Team antwortete dann mit einem 8:0 run bis zur Viertelpause. Die letzten 10 Minuten spielten die Flames dann das Match routiniert nach Hause und UAB scorte nur durch 3 erfolgreiche Dreipunktewürfe. Am Ende gewannen die Flames sicher und klar mit 74:36!

Basket Flames/2  :  UAB/1     74 : 36 (22:8/24:11/14:8/14:9)

Basket Flames:

Petra 17Pkt., July 13Pkt., Moni 9Pkt., Yassi 8Pkt., Lena 7Pkt., Dagmar 6Pkt., Simone 5Pkt., Anja 4Pkt., Juliana 3Pkt., Joy 2Pkt., Bella

Veröffentlicht in:

12.12.2016