Flames wu19 gewinnen sicher gegen TI Innsbruck

Am Feiertag hieß es für unsere Wu19 zeitig aufstehen. Um 7h war Treffpunkt am Hauptbahnhof und ging es doch nach Innsbruck zum ÖMS Spiel gegen TI Innsbruck. Nach einer kurzweiligen Bahnfahrt und einem kurzen Fußmarsch ging es dann um 13h los. Die Flames waren vom Beginn weg konzentriert und konnten sich mit 16:10 ein wenig absetzen (8.Min). Bis zur Viertelpause wurde der Vorsprumg auf 11Pkt. ausgegebaut. Bis zur 15 Minute blieb das Spiel dann ausgeglichen, ehe Unkonzentriertheiten der Flames den Gegner einen 9:0 run erlaubten! Ein Time-out mußte das Team wieder fokusieren und ins Match zurückbringen. Die Mädchen setzten vieles davon um und mit einem 11:4 run wurde der Pausenstand von 39:30 – aus Sicht der Flames – hergestellt. Nach der Pause zeigten die Flames wieder Ihre starke Seite und der Vorsprung wurde auf +19 (27.Min.) ausgebaut. Die Heimmannschaft versuchte mit viel Kampfgeist den Rückstand zu verringern und nach 33 Minuten stand es 66:52. Noch einmal verschärften die Flames das Tempo und erhöhten mit einem 12:2 run auf +24 Pkt. (37.Min). Nun spielten die Wienerinnen das Spiel ruhig nach Hause und konnten mit einem klaren 82:59 Sieg die Heimreise antreten. Am Samstag geht es dann gleich weiter in der ÖMS, da treffen die Flames auf die starken BBC ASKÖ Linz zuhause in der Mollardgasse.

TI Innsbruck   :   Basket Flames     59 : 82     (12:23/18:16/17:23/12:20)

TI Innsbruck :

Delazer 32Pkt., Grogger 16Pkt., Albrecht 11Pkt., Auer, Egri, Erler, Findl, Haglbitner, Kaufmann, Pfeifauf

Basket Flames :

Popp 26Pkt., Rehberger 17Pkt., Augustin 11Pkt., Jakopin 10Pkt., Trpceski 7Pkt., Müller 6Pkt., Kindl K. 3Pkt., Dan 2Pkt., Khamis M., Kindl S., Khamis S.,

Veröffentlicht in:

08.12.2016