Besonderes Duell gegen Löwen!

h1_flames_christian_kuenstner_salzburg_webEin besonderes Duell steht zwei Flammenwerfern im morgigen Heimspiel der FLAMES gegen die Dornbirn Lions ins Haus. Mit Tobias Stadelmann und dem wieder genesenen Christian Künstner stehen nämlich zwei Ex-Löwen im Kader der FLAMES. „Dornbirn hat die letzten Spiele stark agiert“, weiß Headcoach Christian Kreidl. „Insofern wird es sicher schwierig. Aber natürlich werden wir versuchen zuhause erfolgreich zu sein.“

Schwierig wird es für die FLAMES vor allem auch deshalb, weil mit Vladimir Gavranic, Philipp Seel und Max Chyna wichtige Akteure fehlen werden. Dafür könnte es bereits am Samstag mit einem Einsatz von Neuverpflichtung Marko Soldo klappen. Wichtig wird vor allem sein, dass die FLAMES ihren Rhythmus in der Offensive finden. Mit lediglich 66 erzielten Punkten pro Spiel gibt es hier noch deutlich Luft nach oben. 

75 Punkte pro Spiel erzielen die Löwen im Vergleich. Die Hauptlast trägt dabei der Baske Ander Arruti, der mit 24,8 Punkten pro Partie ligaweit Topscorer ist. Unterstützt wird Arruti vor allem vom Briten Henry Wilkins (15,7 Punkte) und dem Spanier Mario Tobar (10,0 Punkte). Aber auch die Österreicher im Trikot der Lions sind keineswegs zu unterschätzen. Der 17-jährige Luka Brajkovic ist ein riesiges Talent auf der Center-Position und mit Toni Jakupi, Luka Kevric und Alex Atterbigler verfügen die Vorarlberger außerdem über die nötige Treffsicherheit von außen. 

Die FLAMES brauchen also einen optimalen Tag sowie die Unterstützung durch das Publikum um gegen diesen starken Gegner bestehen zu können. Also ALLE in die Mollardgasse kommen und tatkräftig anfeuern! Außerdem gibt es wie bereits berichtet die brandneuen FLAMES T-Shirts erstmals zum Kauf!

BASKET FLAMES vs. Dornbirn Lions
Samstag, 12. November
18:00 Uhr, Sporthalle Mollardgasse
Veröffentlicht in:

11.11.2016