Marko Soldo neu im Team!

h1_flames_marko_soldoDie FLAMES verstärken sich mit dem jungen Flügelspieler Marko Soldo. Der jüngere Bruder von Denis, der mit den FLAMES bereits erfolgreich in der 2. Bundesliga agierte, stößt von den BK Klosterneuburg Dukes in die Flammenhölle. Mit seinen lediglich 21 Jahren kann Marko bereits auf viel ABL Erfahrung zurückgreifen. 63 Spiele absolvierte er bereits in der höchsten Spielklasse für die Traiskirchen, Güssing und eben Klosterneuburg. Für die Knights stand Soldo auch acht mal im Europacup auf dem Parkett. Nun soll er bei den FLAMES so richtig durchstarten. „Wir freuen uns sehr, dass uns ein junger Spieler mit ABL Erfahrung verstärken wird“, freut sich auch Headcoach Christian Kreidl. „Wir sind überzeugt, dass er gut ins Team passen und uns spielerisch weiterhelfen wird.“

Marko, der über eine ausgezeichnete Physis verfügt, könnte bereits am Samstag beim Heimspiel gegen die Dornbirn Lions sein Debut geben. „Ich bedanke mich bei Coach Kreidl und den FLAMES, dass sie mir das Vertrauen schenken“, so Soldo. „Ich werde mein Bestmögliches geben um dieses Vertrauen zu rechtfertigen.“

Herzlich Willkommen, Marko! 

Veröffentlicht in:

10.11.2016