WU19 Flames zeigen eine gute Leistung gegen den ÖMS-Meister Vienna / 87

In der HdB Liesing standen den Basket Flames mit Vienna/87 der regierende ÖMS-Meister gegenüber. Beide Mannschaften konnten nicht auf den vollen Kader zugreifen und 6 Spielerinnen der Flames hatten zusätzlich bereits ein Spiel in den Beinen.

Der Start war sehr stark und nach 3 Min. führten Sie mit 9:2 ! Eine Auszeit von Coach Kalaydjiev brachte den Gegner auch ins Spiel und die zahlreichen Zuseher, bekamen ein gutes ausgeglichenes Match zu sehen. Beide Teams agierten auf Augenhöhe und der Vorsprung wechselte immer wieder zwischen den beiden Teams. Auf Seiten von Vienna waren es die Kalaydjiev Schwestern die scorten, während bei den Flames nach schönen Teamplays verschiedene Spielerinnen punkteten. Mit einer 49:48 Führung konnte Vienna/87 in das letzte Viertel gehen. Bei den Flames merkte man jetzt, dass die Beine schwerer wurden, trotzdem blieb das Match bis zur 37. Minute spannend (61:66). In den letzten 3.Minuten war dann bei der Heimmannschaft endgültig die Luft draußen und Vienna / 87 konnten mit erfogreichen fastbreaks den Sieg mit 76:61 fixieren!

Basket  Flames  :  Vienna / 87     61 : 76   (18:19/19:19/11:11/13:27)

Basket Flames :

Augustin 15Pkt., Trpceski 12 Pkt., Popp 10Pkt., Kindl K. 10Pkt., Mayer 8Pkt., Müller 4Pkt., Dan 2Pkt., Kindl S., Khamis M., Torres Schladerer,

Vienna / 87 :

Kalaydjiev R. 32Pkt., Kalaydjiev M. 27Pkt., Schwab 13Pkt., Heiss 2Pkt., Baier 2Pkt., Kiechle, Sperl, Gombas 

Veröffentlicht in:

31.10.2016