Starke Leistung gegen Flying Foxes Post SV

Mit den Flying Foxes Post SV kam der Serienmeister in die HdB Liesing zu den Basket Flames. Nach den bisher gewonnenen Spielen, trotz nicht immer überzeugender Leistung, war dieses Spiel ein richtiger Gradmesser für die Flames. Das erste Viertel verlief von Beginn weg für die Foxes. Die Flames hatten in der Defensive starke Probleme mit Riley und Grant. Da in der Offensive auch noch nicht viel zusammenlief, ging der Abschnitt mit 24:11 an die Foxes. Im zweiten Viertel waren die Flames wie verwandelt, gute Defensive und schöne, schnelle Offensiveaktionen brachten einen 15:7 Run bis zur 16. Minute. Die Foxes konterten bis zur Pause und gingen mit 41:30 in die Pause. Nach der Pause spielte die Heimmannschaft dann, dank Damian (10 Pkt. in Serie), mit dem Meister auf Augenhöhe. Das Ende des dritten Abschnittes gehörte dann wieder dem Meister und es ging mit 46:63 aus Sicht der Flames in das letzte Viertel. In den 10 Minuten sahen die zahlreich erschienenen Fans ein ausgeglichenes Match und so konnten die Flying Foxes mit 75:57 als Sieger das Parkett verlassen.

 

Basket Flames  :  Flying Foxes Post SV     57 : 75    (11:24/19:17/16:22/11:12)

Basket Flames :

Damian 20Pkt., Schicher 10Pkt., Leiss 8Pkt., Kolin 6Pkt., Burianova 5Pkt., Novakovic  4Pkt., Lehner 3Pkt., Vaigl 1Pkt., Asanger, Jakubowski, Petrak, Machova

Flying Foxes :

Grant 20Pkt., Perostiyska 18Pkt., Riley 16Pkt., Kostov 8Pkt., Steger P. 6Pkt., Klar 3Pkt., Lichnerova 2Pkt., Zderadicka A. 2Pkt., Zderadicka P., Oefner, Rusinakova,   

Veröffentlicht in:

31.10.2016