Gute Leistung gegen Ponys!

Heute hat man gesehen, dass man trotz guter Defense auch verlieren kann. Den Gegner auf 51 Punkte gehalten, in der zweiten Hälfte sogar auf 24 Punkte. „Respekt und Angst vor großen Namen auf der anderen Seite hat uns am Anfang gelähmt“, so Coach Thomas Kindl. Im ersten Viertel kurzfristig leichte Layups der Gegner und wir konnten nur 7 Punkte machen (13/7). Eigentlich war das Spiel immer auf Augenhöhe, aber die ganze erste Halbzeit haderten die Flammen mit dem Spiel. Obwohl wir auch im zweiten Viertel nur um 4 Punkte verloren haben, gingen die Mädels mit hängenden Köpfen in die Garderobe. Nachdem wir 15 Punkte hinten waren wechselte das Flammenteam auf eine Zone und verhinderte einen Korb nach dem anderen und verlor das dritte Viertel nur um einen Punkt. Im letzten Viertel kamen wir sogar auf -1 und Ballbesitz in den letzten zwei Minuten, um dann trotz des Viertelsieges (13/18) noch knapp um 6 Punkte zu verlieren. Alles in allem super Defense und ausbaufähige Offense gegen das momentan beste Team der Liga. Das reicht eben noch nicht ganz, aber die FinalFour werden immer realistischer!

Döbling Ponys 51:45 FLAMES/3 (13/7) (14/10) (11/10) (13/18)

Kathi Kindl 3 Pkt. FW(1/2), Carina 14 Pkt. FW(1/7), Lena 2 Pkt., Kathi Skoll 6 Pkt. FW(4/4), Marlene 8 Pkt. FW(4/4) Katia Danker 2 Pkt., Babsi 6 Pkt. FW(0/2), Sarah 4 Pkt., Sandra, Anna

Veröffentlicht in:

25.10.2016