Erkämpfter Heimsieg gegen BK Duchess Klosterneuburg

Im ersten Heimspiel der neuen Saison begrüßten die Basket Flames die Damen von BK Duchess Klosterneuburg. Da beide Teams Ihr erstes Saisonspiel gewinnen konnten, erwarteten die Zuseher ein spannendes Spiel. Die Flames fanden schneller ins Spiel und konnten sich bis zur 5.Min mit 13:4 absetzen. Eine Auszeit von Coach Stelzhammer rüttelte die Duchess auf und bis zur Viertelpause reduzierten Sie den Rückstand auf 17:12. Im zweiten Abschnitt nutzen die Gäste die löchrige Defensive der Flames immer wieder aus und konnten bis zur Pause auf 28:28 ausgleichen. Das Publikum bekam das enge, spannende Match zu sehen. In der Kabine dürfte dann Coach Renertova die Flames richtig „heiß“ gemacht haben. Die Defensive wurde intensiv als Team gespielt und den Duchess gelang im 3.Viertel nur 4 Punkte! In der Offensive wurde schnell, zielstrebig und erfolgreich gespielt somit ging es mit 49:32 in die letzten 10 Minuten. Dieses Viertel verlief wieder ausgeglichen und die Duchess gewannen den Abschnitt mit 12:10. Somit konnten sich die Flames mit 59:44 durchsetzen und den ersten Heimsieg feiern.

Basket Flames   :   BK Duchess Klosterneuburg     59 : 44 (17:12/11:16/21:4/10:12)

Basket Flames :

Damian 11Pkt., Kolin 9Pkt., Novakovic 8Pkt., Schicher 8Pkt., Burianova 7Pkt., Vaigl 7Pkt., Lehner 6Pkt., Leiss 3Pkt., Jakubowski, Machova

BK Duchess Klosterneuburg :

Bachler 16Pkt., Wildbacher 11Pkt., Maresch 6Pkt., Pranjic 3Pkt., Macho 2Pkt., Kadensky 2Pkt., Eichler 2Pkt., Bauer 2Pkt., Pettinger, Nwafor, Reissner, Kunz   

 

 

 

 

 

Veröffentlicht in:

16.10.2016