Überzeugender Sieg der WU19

Mit 10 Spielerinnen ging es nach Herzogenburg zum ersten Regionalligaspiel in der neuen Saison. Für das neuformierte Team war es so etwas wie eine Standortbestimmung! Die ersten Minuten waren weniger erfreulich. Die Defensive war nicht solide und im Offensiven Bereich waren Nervösität und Fehlpässe angesagt. Eine Auszeit sollte Ruhe ins Spiel bringen. Der Gameplan wurde noch einmal durchgesprochen. Und siehe da, die Flames setzten in Punkt für Punkt um! Somit ging es mit 20:8 in die Viertelpause. Im 2.Abschnitt zeigten die Flames was in dem Team steckt. Starke Teamdefensive, dadurch erzwungene steals wurden durch fastbreaks positiv abgeschlossen. Durch einen 24:2 run!! wurde der Score auf 44:10 erhöht. Mit 52:14 wurden dann die Seiten gewechselt. In den letzten 20 Minuten hielten die Flames die Konzentration und Intensität bei und gingen verdient mit einem 102:31 vom Feld. Erfreulich war, dass alle Spielerinnen viel Spielzeit bekamen und diese auch nutzten. 9 Spielerinnen konnten scoren und 3 Spielerinnen Marion 22Pkt./10Stl. , Kathi 15Pkt./17Ass. , und Moni 22Pkt./18R. holten eine double/double. Gratulation dem Team!!

UBBC Herzogenburg : Basket Flames   31:102 (8:20/6:32/8:27/8:23)

Basket Flames :

Marion 22Pkt., Moni 22Pkt., Alice 15Pkt., Kathi 15Pkt., Kiki 10Pkt., Roxi 8Pkt., Mira 8Pkt., Sari 2Pkt., Lisa 2Pkt., Fatma

 

 

Veröffentlicht in:

16.10.2016