Eigenbauspieler bleibt!

Basketball 2.Bundesliga 2015/16 Grunddurchgang 16.Runde Basketflames vs. KOS CelovecErfreuliche Nachrichten auf dem Spielersektor unserer 2BL Mannschaft. Mit Colin Fuchs-Robetin bleibt den Flames ein Eigenbauspieler erhalten. Im vergangenen Jahr konnte sich der 21-Jährige ins Stammpersonal hocharbeiten und stand sogar einige Male in der Starting Five. Mit 5,3 Punkten und 2,5 Rebounds pro Spiel konnte er seine durchschnittlich 17 Minuten pro Spiel rechtfertigen. Vor allem in der zweiten Saisonhälfte war der Flügelspieler im Spiel der FLAMES unverzichtbar. „Colin wird ein weiterer wichtiger Puzzlestein in unserem Kader sein“, freut sich auch Headcoach Christian Kreidl über den Verbleib.

Nach dem Quartett  Gavranic, Alturban (ehemals Müllner), Koroschitz und Seel sowie den beiden Neuzugängen Stadelmann und Künstner ist Fuchs-Robetin der siebente Spieler, der fix im Kader für die kommende Saison steht. „Ich freue mich schon auf die neue Saison mit neuem Coach und neuen Mitspielern“, so Fuchs-Robetin. „Ich werde mein Bestes geben, um dem Team zu helfen.“

Veröffentlicht in:

01.08.2016