Flammen-Trio bleibt!

Flames_TrioMit Vladimir Gavranic, Philipp Seel und Kapitän Dominik Müllner bleibt den Flames der harte Kern der 2BL-Mannschaft auch in der kommenden Saison erhalten. Die Gründe dafür liegen für die Spieler selbst klar auf der Hand. „Ich fühle mich hier einfach wohl und akzeptiert“, meint etwa Vladimir Gavranic, der in der vergangenen Saison mit 14,2 Punkten pro Spiel, abermals Topscorer der Flames war. Ähnlich erklärt Scharfschütze Philipp Seel, der nach einer verletzungsbedingten Seuchensaison neu durchstarten will, seine Entscheidung: „Die Flammenhölle ist im letzten Jahrzehnt wie eine zweite Heimat für mich geworden. Die Personen auf und neben dem Feld sind fast schon Familie“. 

„Wir haben einiges vor in der nächsten Saison“, gibt sich der neue Coach Christian Kreidl, der nun die Planungen für den Herbst fortsetzen kann, kämpferisch. „Daher bin ich froh, dass wir rund um diese drei Routiniers die weitere Mannschaft aufbauen können.“

Veröffentlicht in:

21.06.2016