Flames/2 gewinnen das Spitzenspiel gegen Vienna/87

In der Tellgasse kam es zum ersten Aufeinandertreffen mit Vienna/87 dem momentan Führenden in der Liga. Durch einige private Verhinderungen fanden sich 10 Spielerinnen der Flames in der Halle ein. Die ersten Minuten merkte man beiden Mannschaften eine gewisse Nervosität an, dadurch wurden viele Möglichkeiten auf beiden Seiten ausgelassen. Vienna 87 fand dann schneller zu Ihrem Spiel und konnte sich mit 6:3 in Führung setzen (4.Min). Danach konnten auch die Flames erfolgreich scoren und gingen mit +2 nach 7 Minuten in Führung. Bis zum Ende des Viertel konnten Sie dann die knappe Führung behalten 17:16. Im nächsten Abschnitt, wurde von den Flames dann konzentrierter verteidigt und durch einen 10:3 run der Vorsprung weiter ausgebaut (18Min) . Ein black-out der Heimmannschaft nutzte Vienna dann konsequent aus um auf 27:25 bis zur Pause zu verkürzen. Die etwas lautere Ansprache zur Pause, nahmen sich die Flames dann zu Herzen und starteten in das 3.Viertel mit einem 16:3 run. Vienna 87 kämpfte jetzt aufopfernd und verkürzte den Rückstand wieder auf 47:39. In den letzten 10 Minuten versuchten die Gegnerinnen den Rückstand weiter zu reduzieren, doch die Flames behielten die Nerven und das Spiel unter Kontrolle. In den letzten 2.Minuten wurden dann alle Angriffe der Flames durch shoot-clock fouls gestoppt. Durch eine gute Prozentzahl bei den Freiwürfen konnte der Vorsprung aber noch etwas ausgebaut werden. Damit gewannen die Flames noch klar mit 71:58 und schafften damit, nach Verlustpunkten, den Sprung an die Spitze der Landesliga.

Basket Flames : Vienna 87     71:58   (17:16/10:9/20:14/24:19)

Basket Flames:

Carina A. 20Pkt., Maria 13Pkt., Lana 13Pkt., O.C. 12Pkt., Simone 7Pkt., Mirji 6Pkt., Yassi, Petra, Julia, Carina St.

Veröffentlicht in:

25.04.2016