Flames/2 gewinnen bei UBBC Gmünd

Da einige Spielerinnen verhindern waren, machten sich 8 Flames Damen auf nach Gmünd. Ziel war sich für die unnötige knappe Niederlage im ersten Spiel zu revanchieren. Die Flames spielten ein recht gute Defensive und ließen den Niederösterreicherinnen wenige offene Würfe zu. Da man aber sehr viele leichte Punkte nach fastbreaks liegen ließ, ging es nur mit +3 in das 2. Viertel. Bis zur 15,Minute verlief das Spiel wie im 1.Abschnitt (14:17). Jetzt legten die Flames einen Gang zu, unsere „TwinTowers“ pflückten einen rebound nach dem anderen, die Trefferqoute wurde besser und nach einem 10:2 run ging es in die Pause! Nach der Pause wurde wieder etwas unkonzentriert gespielt. Somit konnte Gmünd diesen Abschnitt für sich entscheiden und auf 35:28 verkürzen. In den letzten 10.Minuten zeigten die Flames wieder ihre Stärken und gewannen den Abschnitt klar mit 17:2! Die Revanche ist mit 52:30 dann doch deutlicher ausgefallen, als man angenommen hatte.

UBBC Gmünd : Basket Flames/2     30 : 52     (6:9/10:18/12:8/2:17)

Basket Flames/2 :

Nathi 12Pkt., Simone 10Pkt., Birgit 10Pkt., Carina A 8Pkt., Mirjana 5Pkt., Juliana 4Pkt., Katia 3Pkt., Yassi

Veröffentlicht in:

11.04.2016