Damen stehen im FINALE !!

Bei den Klosterneuburg Duchess im Happyland wollten die Damen gestern mit einem Sieg den Einzug ins AWBL-Finale fixieren. In den Anfangsminuten lieferten sich beide Teams einen echten Playoff-Fight und schenkten sich nichts. Bis zum 8:8 ( 5.Min.) blieb das Match sehr ausgeglichen, ehe sich die Flames mit einem 8:2 Run etwas absetzen konnten (9.Min). Drei Freiwürfe von Bauer brachten die Duchess wieder auf 16:13 heran, ehe Coach Renertova die Flames zur Auszeit zusammenholte. Die Anweisungen wurden optimal umgesetzt und durch einen 6:0 Lauf endete das Viertel mit 22:13 für die Wienerinnen. Die Flames nahmen den Schwung in den nächsten Abschnitt mit und durch sehr gute Defensive und effektive Offensive erhöhten sie den Vorsprung auf 31:13 (13.Min). Die Domstädterinnen fanden nach einem Timeout besser ins Match und nach ausgeglichenem Spiel ging es mit 42:27 aus Sicht der Flames in die Pause. Im 3.Viertel blieb vorerst der Vorsprung der Flames konstant 49:35 ( 24.Min). Die Wienerinnen erhöhten dann aber wieder den Druck in der Defensive und legten bis zum Viertelende einen 15:7 Run aufs Parkett. Somit ging es mit 64:42 in die letzten 10 Minuten des Spiels. Die  ersten 3 Minuten verliefen wieder ausgeglichen, ehe die Flames wieder den „Turbo“ zündeten und mit einem 14:0 Lauf das Spiel entgültig für sich entschieden (38.Min). In den letzten Minuten wurde dann locker durchgewechselt und mit einem Korb von Sandra Jakubowski konnten sich alle Spielerinnen der Flames in der Scorerliste eintragen! Das Semifinale endete klar mit 85:52 für die Basket Flames ! Damit wurde wie im Vorjahr das AWBL-Finale erreicht und die Damen können auf Grund der sehr guten Teamleistung mit Zuversicht in die Final-Serie gehen!

BK Klosterneuburg Duchess : Basket Flames     52 : 85   (13:22/14:20/15:22/10:21)

Duchess :

Maresch 12Pkt., Nwafor 9Pkt., Bachler 5Pkt., Lehner 5Pkt., Bauer 5Pkt., Picorusevic 3Pkt., Suritsch 3Pkt., Pranjic 3Pkt., Pettinger 3Pkt., Kadensky 2Pkt., Eichler 2Pkt., Macho

Basket Flames :

Machova 21Pkt., Hrabakova 11Pkt., Vaigl 11Pkt., Burianova 10Pkt., Schicher 7Pkt., Leiss 7Pkt., Damian 7Pkt., Kolin 6Pkt., Zderadicka 3Pkt., Jakubowski 2Pkt.

Veröffentlicht in:

31.03.2016