Damen wollen ins Finale!

D1_Flames_Marlies_Kolin_Lujza_Burianova_KlosterneuburgNach dem Sieg am Samstag liegen unsere Damen in der AWBL Semifinalserie mit 1:0 gegen die BK Duchess vorne. Am Mittwoch soll der Finaleinzug im Happyland in Klosterneuburg gelingen. Happy darf neben Coach Beata Renertova auch Marlies Kolin sein. „Wir haben gezeigt, dass wir das Fehlen einer Leistungsträgerin kompensieren können“, spricht Kolin auf das Fehlen von Sarah Schicher in Spiel 1 an. „Umso mehr freuen wir uns, dass Sarah jetzt wieder dabei ist.“ 

Mit vereinten Kräften wurde das 73:62 im ersten Semfinale in der Mollardgasse erkämpft. Neben Kolin waren es vor allem Carina Asanger und Bianca Vaigl, die das Fehlen von Schicher unter den Körben vergessen machten. In der Offensive war es das Duo Hrabakova und Burianova, das dem Spiel seinen Stempel aufdrückte. Diese mannschaftliche Geschlossenheit wird auch in Spiel 2 notwendig sein, um nach dem AWBL Finaleinzug 2015 erneut in die Finalserie einzuziehen. Der notwendige Optimismus ist vorhanden. Kolin warnt dennoch zur Vorsicht, denn „Klo’burg schläft auch nicht!“

BK Klosterneuburg Duchess vs. BASKET FLAMES
Mittwoch, 30. März
20 Uhr, Happyland Klosterneuburg
Veröffentlicht in:

29.03.2016