AWBL Cup Final Four der Damen!

Nach dem Vizemeistertitel in der austro-slowakischen Liga wollen unsere Damen jetzt mehr! Am Wochenende greift das Team von Beata Renertova im österreichischen Cup Final Four an. 

Für den ganz großen Coup müssen die Flames am Samstag in der ungewohnten Steigenteschgasse zunächst das Team von UBI Graz besiegen. Die Flames sind nach dem 67:34 Heimsieg über die Grazerinnen der klare Favorit im Semifinale. Trotzdem ist höchste Konzentration erforderlich um ins Finale einzuziehen. 

Dort werden aller Voraussicht nach erneut die SVS Post Flying Foxes die Gegnerinnen sein. Die Flames haben durch ihre knappe 79:85 Niederlage im ASWBL Finale für reichlich Unruhe bei den Füchsinnen gesorgt. Denn schon kurz darauf musste Coach Vladimir Ivankovic gehen und für Tatiana Gallova auf der Postkutsche Platz machen. Trotzdem ist Post noch immer der absolute Topfavorit auf den Cuptitel, denn trotz aller Widrigkeiten hat die Startruppe seit November 2011 kein nationales Spiel mehr verloren.

Aber hat nicht jede Serie ein Ende … ?

BASKET FLAMES vs. UBI Graz
Samstag, 13. Februar
19:30 Uhr, Sporthalle Steigenteschgasse
 
AWBL Cupfinale
Sonntag, 14. Februar
19:30 Uhr, Sporthalle Mollardgasse
 
Sollten unsere Damen das Cupfinale erreichen, geht am Sonntag ein schönes FLAMES DOUBLE TROUBLE über die Bühne. Bevor unsere Damen ab 19:30 die Sensation schaffen wollen, bestreiten unsere Herren ab 17 Uhr das schwere Spiel in der 2. Bundesliga gegen Villach.
#dieHallemussbrennen
 
banner_14Feb
Veröffentlicht in:

11.02.2016