Starke Leistung der Damen/2 beim Sieg gegen Mistelbach

Nach dem knappen Sieg in Mistelbach, erwarteten die Flames einen harten Kampf im Rückspiel gegen die Mistelbach Mustangs. Daher gingen die Damen/2 sehr konzentriert in das Spiel und nach 5 Minuten führten Sie bereits mit 13:3! Die Intensität in der Defensive ging auch nach den ersten Spielerwechseln nicht zurück, und so gingen die Flames mit einer 21:7 Führung in den 2. Abschnitt. Bis zur 15. Minute verlor die Heimmannschaft etwas den Faden in der Offensive, gleichzeitig wurden die Beine in der Verteidigung langsamer. Es folgten viele unnötige Fouls und die Mustangs verkürzten von der Freiwurflinie auf 26:19 (15. Minute). Ein Auszeit brachte dann die Flames wieder in die „Spur“ und man ging mit 34:21 in die Pause. Nach der Pause zeigten die Flames dann ein ganz starkes Match. In der Offensive wurde zwischen Fastbreak und Set-offense gut variiert, und es wurden sehr schöne Spielzüge gezeigt! Durch dieses „offensive Feuerwerk“ gepaart mit einer sehr guten Defensive konnten die Flames dieses Viertel mit 23:(!) für sich entscheiden. Im letzten Abschnitt kontrollierten die Flames das Spiel und gewannen das Match sicher und klar mit 73:38! Gratulation meine Damen,  hervorzuheben ist heute das Teamplay und dass alle 10 eingesetzten Spielerinnen punkten konnten!

Basket Flames/2 : Mistelbach Mustangs     73:38 (21:7/13:14/23:4/16:13)

 Basket Flames/2 :

Carina A. 18Pkt., Mirij 16Pkt., Lana 10Pkt., Nathi 8Pkt., Simone 7Pkt., Juliana 5Pkt., Carina St. 3Pkt., Katia 2Pkt., Birgit 2Pkt., Yassi 2Pkt.

Veröffentlicht in:

18.01.2016