Last Minute Sieg in Klosterneuburg

Am Mittwoch ging es zum ersten Spiel in dieser Saison zwischen den Flames und den Duchess nach Klosterneuburg. Bei den Basket Flames kam es zum ersten Auftritt von Neuverpflichtung Anja Zderadicka. Am Beginn merkte man unserem Team in der Offensive, die Weihnachtspause an. Die Verunsicherung löste sich etwas mit dem ersten erfolgreichen Wurfversuch. In der Defensive wurde aber gut gearbeitet und so stand es nach 6:30 Min. 6:0 aus Sicht der Flames. Das Viertel wurde dann mit 14:4 gewonnen.

Der 2. Abschnitt gehörte dann den Domstädterinnen. Offensive produzierten die Flames einen turn over nachdem anderem. Die Defensive wurde löchrig und somit gingen die Duchess durch einen 12:0 Run mit 16:14 in Führung (18.Min). Erstmals konnte sich jetzt  A. Zderadicka in der Scorerliste der Flames eintragen und ein weiterer Korberfolg von Hrabakova brachte eine 18:16 Pausenführung.

Die zweite Spielhälfte wurde mit einem Dreier der Duchess durch Bauer eröffnet. Danach entwickelte sich doch noch eine flotte Partie und ein enges Duell der beiden Teams. Auf Seite der Flames scorte Schicher immer wieder direkt am Brett.  Die zahlreichen Zuschauer im Happyland kamen so noch auf ihre Rechnung und sahen am Ende des dritten Viertels eine 33:30 Führung für die Duchess.

Das Schlussviertel gestaltete sich zum Krimi und war geprägt durch einige Runs beider Teams. Zunächst antworteten die Basket Flames auf einen Picorusevic Dreier mit einem 8:0 Run zur Führung. Duchess-Coach Stelzhammer zieht mittels Timeout die Bremse. Es folgt danach ein 8:0 Run der Duchess zur 44:40 Führung. Die Flames kämpfen sich von der Freiwurflinie wieder zurück ins Spiel und können die Partie wieder drehen. Dies war damit auch der Schlusspunkt eines spannenden Abends, der mit 51:49 an die Basket Flames ging.

BK Duchess Klosterneuburg : Basket Flames  49:51 (4:14/12:4/17:12/16:21)

BK Duchess :

Kadensky 10Pkt., Suritsch 9Pkt., D. Picorusevic 8Pkt., Nwafor 7Pkt., Maresch 5Pkt., Bauer 4Pkt., Bachler 4Pkt., Lehner 2Pkt., Loderer, Kampitsch, Eichler, Kunz

Basket Flames :

Hrabakova 17Pkt., Schicher 17Pkt., Zderadicka 6Pkt., Burianova 5Pkt., Kolin 5Pkt., Vaigl 1Pkt., Petrak, Leiss, Damian, Jakubowski

 

Veröffentlicht in:

15.01.2016