Positives Ende gegen BMK Junior UKF Nitra

Am Sonntag durften die Basket Flames die von den bisherigen Ergebnissen gesehen stärkste Mannschaft aus der Slowakei, BKM Junior UKF Nitra, in der Mollardgasse begrüßen. Die Flames begannen das Spiel, wie sie das Match am Samstag beendet hatten: sehr gute Defensive, schnelles und erfolgreiches Offensivspiel und damit führten sie in Minute 4 mit 13:2! Erst jetzt fand die junge Mannschaft aus der Slowakei zu Ihrem Spiel und konnte das Match ausgeglichen gestalten. Das Publikum in der Mollardgasse sah bis zur Pause ein gutes Basketballspiel auf hohem Niveau, in dem sich die Flames eine 36:26 Pausenführung sichern konnten. Im 3.Viertel begannen die Damen aus Nitra sehr gut und verkürzten den Rückstand innerhalb von 3 Minuten auf 33:36! Coach Horicka dürfte in der Pause die richtigen Worte gefunden haben, da Nitra jetzt sehr intensiv verteidigte und die Flames damit zu vielen Turnovers zwang. In der Offensive überzeugten die jungen Damen aus Nitra mit einer hohen Trefferquote von der Dreipunkte-Linie und konnten sich so mit 61:59 in Führung setzen (38.Min). Mit lauter Unterstützung der Fans spielten die Flames dann allerdings ihre Routine aus und konnten in der verbleibenden Zeit das Spiel noch drehen. Zwei getroffene Freiwürfe von Sarah Schicher 20 Sekunden vor Spielende brachte einen umjubelten 64:61 Heimsieg! Somit behalten die Flames ihre „weiße Weste“ und halten jetzt bei 5 Siegen!

Basket Flames : BKM Junior UKF Nitra     64 : 61 (23:13/13:13/12:20/16:15)

Basket Flames :

Machova 14Pkt., Schicher 13Pkt., Burianova 13Pkt., Kolin 13Pkt., Petrak 4Pkt., Keck 4Pkt., Vaigl 2Pkt., Leiss 1Pkt., Damian, Jakubowski

BK Petrzalka :

Feherova 12Pkt., Sablaturova 8Pkt., Dubenova 8Pkt., Martiskova 8Pkt., Mikulasikova 8Pkt., Kubusova 8Pkt., Skublova 3Pkt., Simeonova 3Pkt., Vajkova 3Pkt., Fodorova, Sailerova, Malecka

Veröffentlicht in:

09.11.2015