Damen/2 schlagen Mistelbach nach Schlusssprint!

Mit dem kompletten Kader ging es für die Flames/2 nach Mistelbach. Nachdem heuer 6 neue Spielerinnen in dem Landesligateam spielen, war das vorrangige Ziel, das einspielen der Mannschaft. Der Start war mehr als vielversprechend nach 7 Min. stand es 11:0 für die Flames! Jetzt begann das muntere Durchwechseln und man konnte dann doch die einen oder anderen Missverständnisse in der Defensive erkennen. Offensiv wurden dazu viele einfache Würfe nicht getroffen, somit ging es nur mit 28:13 in die Pause. In den nächsten 16Min. zeigten dann die Flames ein richtig schlechtes Match. In der Defensive zu langsam und dadurch unnötige viele Fouls brachten die Niederösterreicherinnen immer wieder an die Linie. Im Angriff funktionierte nichts mehr. Viele unnötige turn-over, wenig Spieldisziplin und dazu eine schlechte Trefferquote. Nach 2 erfolgreichen Dreiern vom Zrustova stand es 4 Min. vor Ende nur mehr +2 für die Flames. Jetzt bäumten sich die Flames wieder auf, zeigten Intensität in der Verteidigung, fastbreaks, schöne Set-offensive Spielzüge und gewannen das Match durch einen 16:2 run noch sicher mit 56:39!
Zusammengefasst ein Spiel mit Licht und Schatten, es gibt noch viel Luft nach oben, aber ich bin sicher wir werden noch viel Freude mit unseren Damen/2 haben.

UKJ Mistelbach Mustangs : Basket Flames/2 39:56 (8:15/5:13/17:9/9:19)

Basket Flames :

Simone 18Pkt., Lana 15Pkt., Carina A. 10Pkt., Katia 6Pkt., Birgit 4Pkt., Juliana 2Pkt., Julia St. 1Pkt., Yassi, Nathi, Petra, Carina St., Ekatarina

Veröffentlicht in:

12.10.2015