Von der Alten Donau zum Wörthersee!

Basketball 2.Bundesliga 2015/16 Grunddurchgang 2.Runde D.C. Timberwolves vs. Basket FlamesNachdem die letzten beiden Meisterschaftsspiele der Flames ergebnismäßig ins Wasser fielen, haben sich vier Flammenruderer am Mittwoch auf der Alten Donau im Rahmen der ABL Donauregatta mit einem Sieg wieder Selbstvertrauen geholt. Morgen wollen sie dieses Selbstvertrauen an den Wörthersee mitnehmen. Die Flames sind nämlich zu Gast bei KOŠ Posojilnica Bank Celovec.

Die Kärntner Slowenen sind heuer um einiges gefährlicher als im vergangenen Jahr, haben nach drei Spielen bereits zwei Siege auf dem Konto. Mit Ziga Erculj verfügen sie über einen wendigen Point Guard, der für mehr als 21 Punkte im Schnitt sorgt.. Drei weitere slowenische Leistungsträger tragen das Team ebenfalls. 

„Während der Woche haben wir versucht an unseren Fehlern von zuletzt zu arbeiten und mehr als Team auf dem Spielfeld zusammenzufinden“, spricht Vladimir Gavranic auf den bisher fehlenden Offensivrhythmus seiner Mannschaft an. Die Coaches der Flames feilten zuletzt aber auch an der Defensive. „Wir haben uns Einiges vorgenommen und das soll auch schon umgesetzt werden“, berichtet Roland Schönhofer, der auf den zuletzt starken Philipp Seel verzichten muss. Am Wörthersee müssen also andere in die Bresche springen.

KOŠ Celovec vs. BASKET FLAMES
Samstag, 10. Oktober,
17:00 Uhr, Sporthalle St. Peter

Veröffentlicht in:

09.10.2015