Lockerer Heimsieg gegen Gratkorn!

Im ersten Saisonspiel der Flames ging es zuhause gegen ATUS Gratkorn, den Neueinsteiger in die ASWBL. In der gut besuchten Mollardgasse ging das Heimteam sehr konzentriert an die Sache. Durch eine intensive Defensive der Flames kamen die Gäste aus Gratkorn zu wenigen freien Würfen und das 1. Viertel endete mit 24:4 für die Flames.
Im nächsten Abschnitt änderte sich nicht viel am Spielgeschehen. Die Wienerinnen erzeugten starken Druck in der Defensive und scorten im Angriff hochprozentig. Somit lagen die Marlies Kolin und Co zur Pause bereits mit 52:9 vorne!
Die Damen aus Gratkorn kämpften auch im 3.Viertel tapfer weiter, doch die Flames hielten die Intensität ihres Spiels hoch. Damit ging es mit 77:13 in den letzten Abschnitt. Jetzt sahen die Zuseher in der Mollardgasse, dass den Gästen immer mehr die Kräfte schwanden und somit ging dieses Viertel mit einem überwältigendem 37:0 an die Heimmannschaft.
Letztendlich gewannen die Flames Ihr erstes Heimspiel sicher mit 114:13. Bei den tapfer kämpfenden Gratkornerinnen sah man auch, dass Sie sich erst an das höhere Spieltempo gewöhnen müssen.

Basket Flames 114:13 ATUS Gratkorn  (24:4/28:5/25:4/37:0)

BASKET FLAMES :
Schicher 15Pkt., Machova 15Pkt., Hrabakova 14Pkt., Burianova 12Pkt., Kolin 12Pkt., Keck 10Pkt., Leiss 10Pkt., Damian 10Pkt., Vaigl 9Pkt., Petrak 7Pkt., Jakubowski
ATUS GRATKORN :
Pecl 4Pkt., Sill 3Pkt., Hirzberger 2Pkt., Salina 2Pkt., Matiarikova 2Pkt., Fuchs, Kajanova, Ran, Judmayr, Lyssy, Radisic, Knoflach

Veröffentlicht in:

05.10.2015