Barbara Keck verstärkt Flames

Barbara Keck Damen1 20150723

Für die kommende Saison hat Obmann Sascha Fuchs-Robetin klare Ziele, was das Damen Team in der ASWBL betrifft: „Wir wollen wieder ganz vorne mitspielen!“. Doch das wird sicher kein Kinderspiel. UBI Graz und die Klosterneuburg Duchess haben ihre Coaches gewechselt und werden sicherlich mit viel neuer Energie in die Saison starten. Die Flying Foxes Post möchten im Eurocup mitspielen und werden erneut ein starkes Team aufstellen. 

Da ist es natürlich ein guter erster Schritt, dass abgesehen von Anja Fuchs-Robetin, die die nächsten 4 Jahre für die Lady Mocs am Southern Florida College spielt, fast alle anderen Schlüsselspielerinnen weiterhin mit dabei sind. Doch auch die vielen Neuzugänge werden wesentlich dazu beitragen, dass die Flames mit einem guten Team in die Saison starten können.

Unsere erste neue Spielerin, Barbara Keck, die die letzten 5 Jahre bei Vienna 87 in der Bundesliga spielte, wird dem Team in vieler Hinsicht helfen können. „Nach 5 Jahren voller Erfolge und Freude gemeinsam mit den Spielerinnen und Coaches von BC Vienna 87, habe ich mich dazu entschieden nächste Saison für die Basket Flames aufzulaufen! Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen und Aufgaben, und viele weitere Erfolge. Let’s go Flames!“

Die 21 Jährige Studentin wurde in ihrer Nachwuchs Karriere mehrere Male ins Nationalteam einberufen und durfte Österreich bei der wu16, der wu18 und der wu20 EM vertreten. Mit Vienna 87 konnte sie mehrere Nachwuchs Titel und auch Medaillen für 2. und 3. Platz in der Österreichischen Damenbundesliga gewinnen.

„Babsi ist eine sehr talentierte Spielerin, die unser Team vor allem auf den Positionen 3 und 4 sehr verstärken wird! Ich bin mir sicher, dass sie ab Herbst im Flames Trikot für uns eine wichtige Rolle im Kampf um die Playoffs Teilnahme spielen wird.“, ist sich Coach Beata Renertová bewusst.

Veröffentlicht in:

23.07.2015