Lukas Böck wechselt zu STP!

H1_Flames-Timberwolves-2BL-ASD-20150131_173958Die Basket Flames müssen einen Mann der ersten Stunde ziehen lassen. Lukas Böck wechselt nach zwei Jahren beim Vorgängerverein Basket Clubs Juniors sowie drei Jahren im Dress der Flames zu den Chin Min Dragons aus St. Pölten. Böck kam ursprünglich von den Niederösterreichern. Nun folgt er dem Ruf seiner ehemaligen Flames-Teamkollegen rund um seinen Bruder Christoph sowie Roman Jagsch und Denis Soldo. 

Den Flames verlieren dadurch im Schnitt 13,2 Punkte, 3,6 Rebounds und 2,8 Assists. Die Vereinsverantwortlichen befinden sich aber bereits in Gesprächen mit möglichen Nachfolgern, die die entstandene Lücke schließen sollen. 

 

Veröffentlicht in:

11.06.2015