ÖMS, MU16/1: Sieg im letzten Spiel der Hauptrunde

mu16_1-Flames1-Timberwolves2-20150124_200511In der letzten Runde kam es zum Aufeinandertreffen zwischen den Basket Flames aus Wien und den Swans aus Gmunden. Es wurde um den zweiten Gruppenplatz in der Hauptrunde 1 gespielt. Beide Mannschaften konnten nicht in ihrer Topbesetzung spielen und mussten wichtige Spieler vorgeben.

Zu Beginn spielten beide Mannschaften sehr vorsichtig. Auf beiden Seiten war eine Anspannung und Nervosität zu spüren. So wurden zwar immer wieder sehenswerte Spielzüge gespielt, aber nicht jeder Wurf fand sein Ziel. So wurden einige „Sitzer“ ausgelassen. Spielstand nach dem ersten Viertel 12:11.
Das zweite Viertel ging genau so weiter. Keine Mannschaft schaffte es die Nervosität wirklich abzulegen. So wurden auch in diesem Viertel sehr wenige Punkte gescort, was zu einem sehr niedrigen 21:21-Halbzeitstand führte.
Im dritten Viertel erwischten die Hausherren aus Wien den besseren Start. Jedoch währte die 8-Punkte-Führung nicht sehr lange. Gmunden antwortete mit dem dritten Dreipunkter und verkürzte auf 38:36.
Im letzten Viertel ging es wieder lange Zeit hin und her. Die Basket Flames konnten sich nicht entscheidend absetzen. Ab der fünften Minute schafften es die Wiener mehr Druck in der Defense aufzubauen und einige einfache Punkte heraus zu spielen. Mit einem 11:2-Run endete das Spiel und die Basket Flames gewannen mit 57:44.

mU16 ÖMS Basket Flames – Swans Gmunden  57:44 (12:11, 9:10, 17:15, 19:8)

Scorer Basket Flames: Witzmann 15, Wrumnig 14, Wonisch 9, Lukijanovic 7, Walter 4, Cermak Florian 3, Brandner 3, Lazovski 2, Mahdavi, Alagic, Lanator

Scorer Gmunden: Bumba: 17, Devidovic 10, Dolic 9, Franner 4, Dilly 2, Riclta 2, Yim, Diemer, Kazic,

Veröffentlicht in:

02.03.2015