Wiener Derby in der Hauptrunde der ÖMS mU16

mu16OEMS-Flames_WAT3-220215Am Sonntag kam es in der mU16 Hauptrunde A zu dem Duell zweier Mannschaften aus Wien. Die Basket Flames empfingen die Capricorns von WAT Landstraße. Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Keine der Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Das erste Viertel ging ganz knapp an die Basket Flames (19:18).
Im zweiten Viertel ging es ähnlich weiter wie zu Beginn des Spieles. Es ging hin und her, gescort wurde hüben wie drüben. Kurz vor dem Ende konnten sich die Gastgeber etwas absetzen und mit einem 7-Punkte-Vorsprung in die Pause gehen. Halbzeitstand 40:33
Im dritten Viertel konnten die Landstraßer Capricorns mit zwei spektakulären Dreipunktewürfen wieder ins Spiel finden. Sie gingen dann sogar um einen Punkt in Führung. Endstand drittes Viertel 53:54 aus Sicht der Basket Flames.
Im Schlussabschnitt entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch. Es blieb bis zum Ende sehr spannend. In der letzten Minute führten die Basket Flames mit 70:66 als WAT 3 begann taktische Fouls zu machen. Aus den sechs Freiwürfen wurde gerade mal einer verwandelt. Aber auch die offenen Würfe der Capricorns fanden nicht ihr Ziel. So konnten die Flames dieses knappe und sehr hochwertige Spiel für sich entscheiden.

mU16 ÖMS Basket Flames – WAT3 Capricons   71:66 (19:18, 21:15, 13:21, 18:12)

Scorer Basket Flames: Cermak C: 16, Witzmann: 14, Walter: 12, Lazovski: 12, Wrumnig: 5, Wonisch: 5, Mahdavi: 2, Cermak F: 2, Lukijanovic: 2, Brandner: 1, Alagic, Lanator

Scorer WAT 3 Capricorns: Isbetcherian: 19, Herzog: 12, Hellebart: 10, Zorell: 9, Ebner: 4, Dürschmied: 3, Alber: 2, Govanovic: 2, Surdulovic: 2, Kujawa: 2, Telegdy: 1, Malecki,

Veröffentlicht in:

22.02.2015