wU16 Flames feiern ÖMS Sieg

Das Spiel begann auf beiden Seiten sehr nervös. Die Gastgeberinnen konnten zwar den ersten Korb der Partie erzielen, die Gäste konterten jedoch schnell und konnten sich eine kleine Führung herausspielen, somit war der Stand nach 5 Minuten 6:2 für die Basket Flames. Stand nach dem 1. Viertel  14:9 für die Gäste. Das zweite Viertel verlief anfangs sehr ausgeglichen. Bis zur Mitte dieses Viertels wurde abwechselnd gepunktet und der Rückstand der Foxes betrug konstant 5 Punkte. Als Dumancic gegen Ende des Viertels mit 4 Fouls auf die Bank musste, konnten sich die Flames zum ersten Mal etwas absetzen und gingen mit einem 34:25 Vorsprung in die Pause. Auch zu Beginn des 3. Viertels wurde zunächst abwechselnd gepunktet. Als jedoch die Flames mit einem 11:1 Run das Viertel beendeten, war mit einem 19 Punkte Vorsprung schon eine kleine Vorentscheidung geschafft. Im letzten Viertel, welches von sehr vielen Freiwürfen geprägt war, konnten die Foxes langsam aufholen, jedoch gelang es ihnen nicht mehr die Gäste zu gefährden.

SVS Post Flying Foxes – Basket Flames  47:58   (9:14; 16:20; 5:15; 17:9)  

Werfer SVS Post: Müller 13; Trpceski 10; Dumancic 9; Gölzner, Blazevic & Landrichter je 4; Grechenig 2; Krizanac 1.

Werfer Basket Flames: Kindl K. 28; Rehberger 14; Jakopin 8; Kindl S. 6; Mayer 2.

Sa, 17.01.2015

Spielbericht ist von SVS Post Flying Foxes erstellt! 

Veröffentlicht in:

19.01.2015