Carina_Steiner
Carina Steiner
Philipp Seel
Philipp Seel

Starke 1.Halbzeit war leider zu wenig

Das 2. Finalspiel der AWBL ging in der Heimhalle der Basket Flames in der Mollardgasse über die Bühne. In der sehr gut besuchten Halle – ca. 150 Zuseher konnten die Flames begrüßen – waren das Heimteam vom Beginn weg konzentriert im Spiel. In der Defensive wurden die Centerspielerinnen der Foxes sehr gut verteidigt und die Bretter kontrolliert. Dazu zeigten sich Schicher und Kolin am Brett und Damian und Burianova von außen nach schönen Spielzügen treffsicher. Und nachdem 8x die Führung wechselte, ging das 1. Viertel knapp mit 14:13 an den Serienmeister. Im nächsten Abschnitt wurde dem Publikum weiter ein rassiges und spannendes Basketballmatch gezeigt. Dreimal konnten sich die Flying Foxes leicht absetzen, doch die Flames wurden durch die laut anfeuernden Fans beflügelt und konnten immer wieder zurückschlagen. Mit einer knappen 28:26 Führung für die Foxes ging es dann in die Pause. Nach der Pause gelang es beiden Mannschaften bis zur 24.Minute nicht zu scoren. Die Flames versuchten jetzt gegen die Zone der Foxes von außen zu scoren doch die Würfe fanden nicht den Weg in den Korb. Die Defensiverebounds landeten in den Hände der Gäste und Riley konnte einige fastbreaks erfolgreich abschließen. In der Set-Offense zeigte jetzt auch Perostiyska auf und scorte trotz guter Defensive der Flames am Brett. Somit ging es dann mit 44:30 aus Sicht der Foxes in die letzten 10.Minuten. Die Flames bäumten sich noch einmal in Form von Machova auf und verkürzten auf 46:36. Leider verabsäumten die Flames die Zone zu attackieren und die Würfe von außen wollten einfach nicht in den Korb. Somit vergrößerte der Serienmeister den Vorsprung auf 59:36 (38.Min.). Durch Leiss und Damian konnten die Flames das Ergebnis noch etwas verbessern, aber am Ende gewann Flying Foxes mit 59:40 auch das 2.Finalspiel. Die Flames zeigten aber ein über weite Strecken, starkes  Spiel und wurden vom fantastischen Publikum mit viel Applaus verabschiedet. 

Basket Flames   :   Flying Foxes SVS Post    40 : 59   (13:14/13:14/4:16/10:15)

Basket Flames :

Machova 7Pkt., Kolin 7 Pkt., Damian 7Pkt., Burianova 6Pkt., Novakovic 5Pkt., Schicher 4Pkt., Leiss 2Pkt., Lehner 2Pkt., Vaigl, Asanger, Jakubowski

Flying Foxes :

Riley 19Pkt., Weisner 15Pkt., Perostiyska 13Pkt., Lichnerova 6Pkt., Zderadicka A. 4Pkt., Steger 2Pkt., Kostov, Klar, Rusinakova, Zderadicka P. 

Veröffentlicht in:

23.03.2017

Kommentare (0):

Kommentare sind leider nicht erlaubt.